Stockmann: VENI VIDI DIDICI (Komplettübersetzung)

Schlagwörter:
Rom, Italien, Aulus, Rufus, Tertia, Cornelia, Valerius, Lucuma, Tanaquil, Tarquini, Tarquinius Priscus, Servius Tullius, Konsul, Senat, Kriegstribun, Dädalus, Ikarus, Coriolan, Cäsar, Sulla, Dumnorix, Referat, Hausaufgabe, Stockmann: VENI VIDI DIDICI (Komplettübersetzung)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Lateinübersetzung zu: Stockmann: VENI VIDI DIDICI Kapitel 1-30 (Teil 1) Kapitel 31-47 (Teil 2, nicht abgeschlossen) KAPITEL 1 ROM Rom ist alt. Rom ist schön. Siehe der römische Marktplatz Merke: Hauptwörter und Eigenschaftswörter, die zusammengehören, müssen in der Wortendung übereingestimmt werden. Der römische Marktplatz ist alt. Das Rathaus ist alt. Die Gerichtshalle ist geräumig und neu. Die andere Gerichtshalle ist alt. Merke: antiquus (männlich), antiqua (weiblich), antiquum (sächlich) dominus antiquus der alte Herr (männlich) basilica antiqua die alte Gerichtshalle (weiblich) forum antiquum der alte Markt (sächlich) pulcher 3 pulcher, pulchra, pulchrum schön dominus pulcher, basilica pulchra, forum pulchrum Die Gerichtshallen sind schön. Der Tempel ist heilig. Die Tempel sind heilig. Caelia ist ein Mädchen. Aulus ist ein Bub. Aulus steht auf der Straße. Caelia steht auch auf der Straße. Die Kinder stehen in der Heiligen Straße. Die Heilige Straße ist alt. Die Kinder grüßen. Buben und Mädchen grüßen in der Markthalle. Männer und Frauen sitzen im Theater. Das Theater ist groß. Siehe das Amphitheater. Es ist hoch und weit. Das Amphitheater, das Theater, die Tempel, die Markthallen sind Gebäude. P. Cornelius Rufus ist ein Mann. Terentia ist eine Frau. Rufus und Terentia sind Römer. Rufus wohnt in Rom. Rufus und Terentia wohnen in Rom. Rufus sitzt im Rathaus. Die Männer sitzen im Rathaus. Cratylus ist ein Sklave. Er arbeitet auf der Straße. Sklaven arbeiten auf der Straße ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
19818
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück