Klimagipfel in Kyoto

Schlagwörter:
Reduktionsziele, Treibgase, Zertifikate, Schwellenländer, Industrieländer, Klimapolitik, Emission-Trading, Last developed countries, Referat, Hausaufgabe, Klimagipfel in Kyoto
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Klimagipfel in Kyoto Die Ergebnisse des Klimagipfels von Kyoto stichwortartig in einer Tabelle. Beschlüsse Einzelziele Reduktionsziele Industriestaaten: Senkungen um durchschnittlich 5,2 Norwegen, Island, Australien dürfen Emissionen erhöhen Entwicklungsländer sind von den Verpflichtungen ausgenommen Treibgase Wichtigste Treibgase: Kohlendioxid, Methan, Distickstoffoxyd USA: teilhalogenierte und perfluorierte Kohlenwasserstoffe und Schwefelhexaflourid Zertifikate Handel mit Emissionsrechten Anrechnung von CO2-Senken durch Anpflanzung von Wäldern Wie bewerten die Kritiker die Ergebnisse des Klimagipfels? Arbeite die angeführten Gefahren Schlupflöcher Defizite heraus. Die Kritiker stehen den Beschlüssen von Kyoto sehr kritisch gegenüber. Die Beschlüsse des Protokolls in Kyoto scheint ihnen auch zu niedrig angesetzt. Um mindestens 40 Prozent müßte der Ausstoß der wichtigsten Klimagase in den Industriestaaten bis spätestens zum Jahr 2010 gegenüber 1990 gesenkt werden, um dem drohenden Klimakollaps vielleicht noch zu entgehen. Und auch das würde nur ausreichen, wenn danach weitere Reduzierungen folgen. Das Ergebnis des Klimagipfels im japanischen Kyoto steht nun mit erschreckender Deutlichkeit fest: 5,2 Prozent Reduzierung bis zum Jahr 2010, bezogen auf sechs Gase. Für die EU gelten minus acht Prozent, für die USA sieben, für Japan sechs Prozent. Zum Beispiel Rußland und die Ukraine, wo der Treibhausgas-Ausstoß durch den wirtschaftlichen Kollaps gefallen ist, dürfen ihre ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
715
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück