Die brennenden Ölquellen von Kuwait

Schlagwörter:
Golfkrieg, Erruptionskreuze, Bohrloch, Energiequelle, Referat, Hausaufgabe, Die brennenden Ölquellen von Kuwait
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die brennenden ölquellen von Kuwait von Ansgar Wollnik Das Ende des Golfkrieges Der Golfkrieg hinterließ große Zerstörungen in Kuwait. Es herrschte ein Bild der Verwüstung nicht nur in Kuwait City, sondern im ganzen Land Kuwait. Um Kuwait einen Wiederaufbau so schwierig wie möglich zu machen, ließ Saddam Hussein ölteppiche vor der Küste Kuwaits legen und im größten ölfeld der Welt einen Großteil der ölbohrlöcherdichtungen sprengen. Seit diesen Sprengungen verbrannten täglich fünf Millionen Barrel öl. Diese brennenden ölquellen wieder unter Kontrolle zu bekommen und zu löschen, das war das Problem. Das Löschen vom brennenden ölquellen ein technisches Problem Nach dem Krieg im Nahen Osten brannten in Kuwait um die sechshundert ölquellen. Diese waren entzündet worden, indem man entweder die Ventile geöffnet und das ausströmende Gas angezündet hatte oder indem man die Erruptionskreuze, auch Christmas Trees genannt, einfach gesprengt hatte. Brennende ölquellen unterscheiden sich mitunter gewaltig durch die verschiedene Zusammensetzung des Gemisches, das unter hohem Druck aus der Quelle geschossen kommt. Es gibt Unterschiede im Anteil an Wasser, öl und Gas, die die Flammenfarbe charakteristisch verändern können. Die sogenannten Feuerwehrleute, die solche Bohrlöcher löschen wollen, untersuchen erst einmal anhand der Flammenfarbe, welches der vielen Verfahren angewandt werden muß, um die Flamme zu löschen. Doch nicht nur die Flammenfarbe muß beachtet werden, sondern auch, in welche ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
815
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück