Kommunismus

Schlagwörter:
Französische Revolution, Proletariat, Marxismus, Oktoberrevolution, Ostblock, Kommunistische Revolution, Referat, Hausaufgabe, Kommunismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kommunismus Die Idee des Kommunismuses ist eigentluch eine uralte Idee. Das Wort stammt aus dem Lateinischen: communis gemeinschaftlich. Im heitgen Sinne ist dieses Wort erst seit 1840 bekannt. Der Kommunismus erfuhr bis in die Moderne wrksame Prägung. Der kommunistische Gedanke bei den Griechen und im Urchristentum. Während der Französischen Revolution entwarf Graccus Babenf für seine Gesellschaft der Gleichen das erste Programmdes modernen Kommunismuses, das aus dem kommunistischen Gedanken über Buonarotti und Blanqui ins 19. Jhr. weitergab. Er erhielt seine bis heute gültige Prägung durch F. Engels und Karl Marx. Heute bezeichnet man kommunistische Ideen als und politische Programme alle Bewegungen, die aufgrund einer bestimmten Auslegung des Marxismus, durch weitgehende Verstaatlichung der Produktionsmittel und die Produktion mit Hilfe der Diktaktur des Proletariats den Umsturz des Kapitalismuses und die Neugestaltung von Wirtschaft und Gesellschaftdurchführen wollen. Die kommunistische Partei, welche die Enteignung der Bourgoisie und die Errichtung der Dikatur des Proletariats mit dem Mittel der revolutionären Taktik zum Ziel hat, ging aus der radikal- sozialdemokratischen Linie hervor und fand nach der russischen Oktoberrevolution im Jahre 1917 im kommunstischen Herrschaftssystem den Bolschewimus seine erste politsche Verwirklichung ( Komunistische Partei Russlands). Die Deutsche Novemberrevolution 1918 führte 1919 zur Bildung der Kommunistischen Partei Deutschland ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1815
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück