Hauptmann, Gerhart: Bahnwärter Thiel

Schlagwörter:
Naturalismus, gespaltene Persönlichkeit, Die Weber, Vor Sonnenaufgang, Referat, Hausaufgabe, Hauptmann, Gerhart: Bahnwärter Thiel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
BAHNWäRTER THIEL eine Novelle von GERHART HAUPTMANN Ein Referat aus Deutsch, erstellt von Bernd Angerhofer, gehalten am 20. Mai 1998. Benotung: Schriftlich: Mündlich: Gesamt: Gerhart Hauptmann wurde am 15. November 1862 in Ober-Salzbrunn als Sohn eines schlesischen Gasthausbesitzers geboren. Ursprünglich wollte er Landwirt werden, widmete sich aber sehr bald der Bildhauerei. Für seine Dichtung wurde der Besuch von naturwissenschaftlichen und philosophischen Vorlesungen in Jena bedeutsam. Nach Reisen in die Schweiz, nach Spanien und Italien 1883 84 scheiterte sein Versuch, als Bildhauer in Rom zu leben. Mit der Tragödie DER TOD DES TIBERIUS (1884) unternahm er einen ersten dramatischen Versuch. 1885 heiratete er die Großkaufmannstochter Marie Thienemann und wurde damit finanziell unabhängig. Gemeinsam mit seiner Frau lebte er nun in Berlin. Dann aber wurde der Einfluß von Henrik Ibsen und den russischen Naturalisten Leo Tolstoi und Fjodor Dostojewskij übermächtig. In seiner eigenen naturalistischen Erzählweise schrieb Hauptmann im Jahre 1888 die novellistische Studie der BAHNWäRTER THIEL. In seinem ersten sozialen Drama VOR SONNENAUFGANG (1889) zeigte er in krassen Farben die Kehrseite des Lebens und ließ die Menschen in ihrer Alltagssprache reden. Die Wirkung dieses Stücks war von historischer Bedeutung. Die Leute waren darüber empört und begeistert zugleich. Die illusionslose Atmosphäre, die rücksichtslose Darstellung des verkommenen Trieblebens und die profane ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1617
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück