Kampf gegen den Kolonialismus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Kampf gegen den Kolonialismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kampf gegen den KolonialismusDas wirtschaftliche und soziale Spannungsverhältnis zwischen den Industrieländern der nördlichen Halbkugel und den Entwicklungsländern nährt sich aus der Tradition des Widerstandes gegen die koloniale Herrschaft.Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung vom 4. 7. 1776 kann als beispielhafter Erfolgsausweis für die Befreiung von kolonialer Herrschaft gelten. In Afrika, Asien und Lateinamerika gestaltete sich die Emanzipation von der direkten kolonialen Abhängigkeit wesentlich schwieriger. Der Unabhängigkeitskampf Lateinamerikas wurde dabei unterstützt von der am 2. 12. 1823 vom US-amerikanischen Präsidenten J. Monroe verkündeten Doktrin, daß keinem europäischen Staat die Einmischung in amerikanische Verhältnisse oder die Schaffung von Kolonien in Amerika gestattet sein solle. 1824 war mit den Siegen Simón Bolívars und seines Stellvertreters Sucre in den Schlachten von Junín und Ayacucho die Unabhängigkeit Hispanoamerikas erreicht.Die Entwicklungen in Indien und Vietnam illustrieren in ihrer Gegensätzlichkeit die Komplexität des Unabhängigkeitskampfes in Asien. Dabei gelang es M. Gandhi und J. Nehru, das Joch der englischen Kolonialherrschaft mit der Waffe des passiven Widerstandes abzuschütteln. Allerdings führten die religiösen Gegensätze zur Teilung des Landes in einen islamischen und einen hinduistischen Teil. Blutig verlief dagegen der Freiheitskampf Vietnams, der mit der gewonnenen Schlacht bei Diên Biên Phu einen ersten Erfolg brachte, der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
416
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück