Kirche und Staat

Schlagwörter:
Christenverfolgung, konstantinische Wende, fränkische Adelskirche, Karl d. Große, Kirchenfreiheit, Investiturstreit, Aufklärung, Staatskirche, Josephinismus, Pragmatismus, Klosterreform, Konkordate, Theologie, Referat, Hausaufgabe, Kirche und Staat
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Maturareferat erstellt, am 8.5.1996 Thema Kirche und Staat Nachbearbeitet von Mag. Christian Suchy Kirche und Staat 1. Reich Gottes 2. Christenverfolgung 2.1. örtliche Einzelverfolgungen 2.2. Systematische Verfolgung 3. Konstantinische Wende 4. Die Kirche im Bund mit dem Frankenreich 5. Kirche und Staat im hohen und späten Mittelalter 5.1. Libertas ecclesiae (echte Kirchenfreiheit) 5.2. Der Investiturstreit 5.3. Die Führung des Abendlandes ging vom König auf den Papst über 6. Aufklärung 7. Neuzeit - Beziehungsmodelle zwischen Kirche und Staat 7.1. Staatskirchentum 7.2. Trennung von Kirche und Staat 7.3. Kooperationsmodelle 7.4. Kirche in pluraler Gesellschaft 8. Kirche und Staat in österreich 8.1. Habsburger und Josephinismus 8.2. Konkordate 8.2.1. Pius XI 8.2.2. Wandel der Staats- und Traditionskirche zur Zeugnis- und Bekenntniskirche 8.2.3. Kirche im 3. Reich 8.2.4. Kirche in der 2. Republik 9. Theologie der Befreiung 9.1. Motivation der Option für die Armen 9.2. Armut 9.2.1. Der Arme im sozio- ökonomischen Sinn 9.2.2. Der Arme im Sinn des Evangeliums 9.3. Geschichte der Theologie der Befreiung KIRCHE UND STAAT 1. Reich Gottes Das Christentum ist politisch (Reich Gottes). Die Visionen des Reiches Gottes hier und jetzt sind: a) Christus heilt, er ist ein Terapeut. b) Mit den Jüngern veränderte sich das Reich Gottes; wir leben in einer Kontrastgesellschaft. Laut Mt 5; Jes 2 sollen wir so leben, daß wir andere mit unserem Glauben anstecken und sie mitmachen. Sie (die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
6215
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück