Allergien (Zivilisationskrankheiten)

Schlagwörter:
Allergene, Anitgene, Immunsystem, Lymphozyten, B-Zellen, T-Zellen, Antikörper, Immunglobuline, Mastzellen, Histamin, zytotoxische Reaktion, Immunkomplexe, Sensibilisierung, Pseudo-Allergien, Hautests, Intrakutantest, Epikutantest, Pflastertest, Referat, Hausaufgabe, Allergien (Zivilisationskrankheiten)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
BU - Spezialgebiet: Simone Kofler 8.C ALLERGIEN (Zivilisationskrankheiten) 1.) Definition: Der Begriff Allergie kommt aus dem Griechischen von allos (anders) und ergon (Reaktion, Verhalten). Allergien sind überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber bestimmten Stoffen in der Umwelt, in der Luft, in der Nahrung, in den Dingen, die die Menschen umgeben und mit denen sie tagtäglich zu tun haben. Schätzungsweise ein Viertel der Bevölkerung leidet unter einer solchen Unverträglich- keit und diese Allergieempfindlichkeit nimmt zu, weil der Mensch mit neuen Umwelt-schadstoffen, Chemikalien und Nahrungsmitteln konfrontiert wird. 2.) Auslöser: Um genau herauszufinden, gegen welche Stoffe man allergisch reagiert, muß man die Lebensgewohnheiten und die Umwelt des Betroffenen genau beobachten und sich die Frage stellen inwieweit der Kontakt mit bestimmten Stoffen zu den Beschwerden führen. Es kann zwar sein, daß an der Stelle, wo sich das Symptom zeigt (zum Beispiel: Hautausschlag) auch der allergieauslösende Stoff (zum Beispiel: Waschmittel) in den Körper gelangt ist, doch es gibt auch eine andere Möglichkeit. Der Stoff auf den der Körper überempfindlich reagiert, kann auch durch die Blutbahn an eine ganz andere Stelle gebracht worden sein. Deshalb muß man sich genau fragen, was vor dem Auftreten der allergischen Beschwerden gegessen oder getrunken wurde, was man berührt oder eingeatmet hat. Das Erscheinungsbild aller möglichen allergischen Erkrankungen ist äußerst vielfältig. Die ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
5209
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück