Agrarwirtschaft

Schlagwörter:
Landwirtschaft, Strukturwandel, Marktordnungsgesetze, grüne Plan, Referat, Hausaufgabe, Agrarwirtschaft
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat: Name Agrarwirtschaft Die Landwirtschaft ist einem ständigen Wandel unterworfen: In Industrieländern ist Anzahl der Erwerbstätigen in Landwirtschaft und die Wertschöpfung am BSP im Verhältnis zu Entwicklungsländern sehr gering. Durch Eingriff der Technik tiefgreifender Strukturwandel. Landwirtschaft trotz ständigen Rückganges der Beschäftigungen, noch immer von allergrößter Bedeutung. Denn Bauern können Bevölkerung mit fast allen Grundnahrungsmitteln versorgen. Außerdem prägen landwirtschaftliche Nutzflächen das Bild der Kulturlandschaften, besonders in österreich. Geschichte der Agrarwirtschaft : Jahrtausendelang war der Mensch vom Naturangebot abhängig. Menschen waren Jäger, Sammler und Fischer. Dann mit Hilfe von Erfindungen, wie zum Beispiel dem Pflug, dem Ochsengespann, dem Zaumzeug für Pferde ...u.s.w., begann der Ackerbau und die Viehwirtschaft neben Hack und Pflugbau sich zu entwickeln. Menschen wurden seßhaft und veränderten durch Feldbau und Vieh die Naturlandschaft zur Kulturlandschaft. Die notwendigen landwirtschaftlichen überschüsse zur Entwicklung einer nichtlandwirtschaftlichen Bevölkerung, wurde durch Einsatz von Maschinen, Einführung der Fruchtwechsel, künstliche Düngung und anderen Verbesserungen erzeugt. Mit Hilfe der Technik ist der Mensch nun in der Lage, Regionen der Erde grundlegend zu ändern, zu stören oder auch zu vernichten. Die Landwirtschaft war und ist noch immer, wie sonst kein anderer Wirtschaftszweig vom Strukturwandel betroffen. Die ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
701
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück