Zweig, Stefan (1881-1942)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Zweig, Stefan (1881-1942)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stefan Zweig (1881-1942) wurde am 28.11.1881 in Wien als Sohn eines Industriellen geboren jüdische Abstammung unternahm Studien in Germanistik und Romanistik (in Wien und Berlin) erhielt seinen Dr. phil. führte Auslandsreisen nach Europa, Nordafrika, Indien und Amerika durch hielt enge Freundschaft zu E. Verhaeren und R. Rolland 1901 begann er, angeregt vom frz. Symbolismus mit impressionistischer Lyrik (Silberne Saiten) während des ersten Weltkrieges Engagement für einen gerechten Völkerfrieden trat für Emigration in die Schweiz ein 1919 übersiedlung nach Salzburg 1920 verfaßte er Würdigungen bekannter Personen (Monographien u.a. über R. Rolland; Essay-Reihe Baumeister der Welt; u.a.) verfaßte feinsinnig-psychologisierende Prosa (Novellen Verwirrung der Gefühle 1927 u.a.) 1927 entstand ebenfalls die Komödie Valpone nach B. Jonson 1928 Einladung in die damalige UdSSR anläßlich des 100. Geburtstags von Lew Tolstoi in dieser Zeit Erscheinen einer russischen Gesamtausgabe seiner Werke 1934 zweiter Wohnsitz in England 1938 endgültige Emigration nach England 1940 in New York 1914 in Brasilien 1942 Autobiographie mit dem Titel Die Welt von gestern. Erinnerungen eines Europäers. in Petropolis (bei Rio de Janeiro) am 23.2.1942 mit seiner Frau Selbstmord aus Verzweiflung über den Krieg und den Zusammenbruch der humanitären Ideale (war entschiedener Gegner der Gewalt und des Krieges) war ein österreichischer Novellist, Biograph, Essayist, Lyriker, Dramatiker und übersetzer sein ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
319
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück