Büchner, Georg: Woyzeck

Schlagwörter:
Ausbeutung, Armut, Unterdrückung, Menschenversuche, Verfolgungswahn, Doktor, Referat, Hausaufgabe, Büchner, Georg: Woyzeck
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Büchner, Georg: Woyzeck Tragische Fundament: Er ist Soldat und auf der untersten Existenzstufe, einer der Armen im Geiste, ein Wehrloser, einer der alles über sich ergehen lassen muß. Panische Bewegungsabläufe zeigen einen nicht nur durch Arbeitsüberlastung Gejagten, vielleicht aber seelisch Kranken. 1. Ausbeutung Es ist seine Armut die ihn ausliefert - Menschenversuch extrem gesteigert - seine Herren haben ihn nutzbar gemacht (Hauptmann, Doktor), nur weil er arm (Pauper) und im Rang niedrig ist. 2. Unterdrückung Er wird unterdrückt und niedergehalten, damit man ihn weiter ausnutzen kann, damit sich Widerstand erst gar nicht auftut. 3.Entfremdung er erlitt physischen und psychischen Schaden, der ihn total entfremdet. Vom Hunger bis zur Bewußtseinslenkung- und verödung entstand die Psychose (teilweise auch Schitzophrenie) die bis zum Tode führte.Ursachen: 1. Armut - Sie ist immer gegenwärtig 1. Beispiel: Testament im Gespräch mit Andres; hier verschenkt er sein einziges Hab und Gut, was er in seiner 15jährigen Dienstzeit angehäuft hat, nämlich sein Kamisolche (Unterhemd)2. Beispiel: Er verkauft sein Körper zu medizinischen Experimenten für wenig Geld. Bohnendiät. Durchseine Armut ist er gezwungen seinen Körper zu verkaufen: Not ist der eiserne Zwang, dieihm im System der Unterdrückung, Ausbeutung und Entfremdung, die Triebfelder, die dentragischen Mechanismus in gang gesetzt haben, hält.3. Beispiel: Messerkauf: Er muß ein billiges Messer kaufen, obwohl er eine Pistole ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1012
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück