Böll, Heinrich: Wo warst du Adam?

Schlagwörter:
Kriegsschicksale, Schlachten, SS, Antisemitismus, Referat, Hausaufgabe, Böll, Heinrich: Wo warst du Adam?
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Heinrich Böll: Wo warst du Adam? Autor: Heinrich Böll wurde am 21. Dezember 1917 in Köln geboren, und war nach dem Abitur Lehrling im Buchhandel. Danach absolvierte er das Studium der Germanistik. Im 2.Weltkrieg war er 6 Jahre Soldat. Seit 1947 veröffentlichte er Erzählungen, Romane, Hör - und Fernsehspiele, Theaterstücke und war als übersetzer tätig. 1972 erhielt Heinrich Böll den Nobelpreis für Literatur. Er starb am 16. Juli 1985 in Langenbroich Eifel. Werke: Ansichten eines Clowns Wanderer, kommst du nach Spa... Der Zug war pünktlich Billard um halbzehn Nicht nur zur Weihnachtszeit Inhalt: In diesem Roman Wo warst du, Adam? beschreibt Böll einzelne Kriegsschicksale. Es beginnt mit einem General ohne Orden, der aber die Macht über 333 mal 3 Mann besitzt, denen er nun ins Gesicht blickt. Die Soldaten fühlen etwas seltsames: Trauer, Mitleid, Angst und eine geheime Wut auf den Krieg. Der General steigt nun in seinen Wagen und fährt nach Westen, dorthin wo keine Front ist. Dann marschieren 111 mal 3 Mann in einen anderen Stadtteil, wo sie sich wieder im Karree aufstellen. Sie müssen still stehen, als der Oberst an ihnen vorbei geht. Er begrüßt die Soldaten und meint, daß sie die Schlappohren in die Steppe zurückjagen müssen, und die Soldaten erwidern mit Jawohl . Doch ihre Stimmen sind müde, heiser und gleichgültig. Der Oberst nennt sie Mistbande und geht mit schnellen Schritten nach hinten weg. 35 mal 3 Mann gehen unter der Führung des Oberleutnants durch die Vorstadt. Der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2911
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück