Watzlawick, Paul: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn - Täuschung - Verstehen

Schlagwörter:
Konstruktivismus, Kommunikation, Konfusion, Desinformation, Dialekte, Paradoxien, Schizophrenie, Depression, Nichtkontingenz, Interdependenz, Drohungen, Referat, Hausaufgabe, Watzlawick, Paul: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn - Täuschung - Verstehen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
P A U L W A T Z L A W I C K: WIE WIRKLICH IST DIE WIRKLICHKEIT? WAHN - TäUSCHUNG - VERSTEHEN Was ist der Konstruktivismus? Ist die in der Philosophie der Mathematik zwischen Formalismus und Platonismus stehende Position, nach der die Existenz mathematischer Objekte zwar prinzipiell nicht geleugnet, aber nur insoweit anerkannt wird, als ihre Existenz beweisbar ist. Dieses Buch handelt davon, daß die sogenannte Wirklichkeit das Ergebnis von KOMMUNIKATION ist. Die Wirklichkeit ist das, was wirklich der Fall ist, und Kommunikation nur die Art und Weise sie zu beschreiben und mitzuteilen. Wir müssen oft Tatsachen verdrehen, damit sie unserer Wirklichkeitsauffassung nicht widersprechen. Es gibt zahllose Wirklichkeitsauffassungen, die sehr widersprüchlich sein können, die alle das Ergebnis von Kommunikation sind. Das Studium der sogenannten Pragmatik der menschl. Kommunikation, das heißt der Art und Weise, in der sich Menschen durch Kommunikation gegenseitig beeinflussen, dieses Studium ist ein verhältnismäßig neuer Zweig der Forschung. (Es können dadurch ganz verschiedene Wirklichkeiten , Weltanschauungen und Wahnvorstellungen entstehen.) ACHTUNG: Buch wurde schon 1978 veröffentlicht Der Glaube, daß die eigene Sicht der Wirklichkeit die Wiklichkeit schlechthin bedeute, ist eine gefährliche Wahnidee. EINTEILUNG DES BUCHES: TEIL I: Es handelt von KONFUSION, das heißt von Kommunikationsstörungen und der daraus folgenden Verzerrungen des Wirklichkeitserlebnisses. TEIL 2: Es ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
5901
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück