Shakespeare, William: Der widerspenstigen Zähmung

Schlagwörter:
Lucentio, Baptista, Verwechslung, Referat, Hausaufgabe, Shakespeare, William: Der widerspenstigen Zähmung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DER WIDERSPENSTIGEN ZäHMUNG : Der junge Lucentio, Sohn des reichen Vincentio aus Pisa, ist mit seinem Diener Tranio nach Padua gekommen, um hier seine Studien aufzunehmen. Lucentio verliebt sich auf dem ersten Blick in Bianca, die Tochter des alten, sehr auf einen vermögenden Schwiegersohn bedachten Baptista. Bianca wird außerdem von zwei Edelleuten aus Padua umworben, dem schon etwas angegrauten Gremio und dem jungen Hortensio. Baptista hat sich obendrein in den Kopf gesetzt, Bianca nicht eher zu verheiraten, bis Katharina, die ältere Tochter, unter die Haube gebracht ist. Vor ihr fliehen aber alle Männer, da sie ebenso kratzbürstig wie energisch ist. Auch tyrannisiert sie die jüngere, weichere Schwester, wo immer sie nur kann. Lucentio und Hortensio verschaffen sich nun Zutritt in Baptistas Haus, indem sie sich als Gelehrte und Musiklehrer bei ihm einführen lassen. Und für Katharina zeigt Petruchio, ein Edelmann aus Verona, Interesse, dem es geradezu eine Aufgabe ist, das wilde Kätzchen zu einen milden Käthchen zu zähmen. Indem er ihr grundsätzlich noch derber kommt, als sie sich gibt, und alles, was sie sagt und tut, sofort mit doppelter Münze zurückzahlt, erzwingt er in stürmischer Werbung binnen kürzester Frist Heirat mit ihr. Zu dieser erscheint er nicht nur verspätet, sondern im ruppigen Aufzuge, reißt seine Braut ohne viel Federlesens mit sich auf sein Landhaus fort, wo er sie zunächst hungern und nicht einmal zum Schlafen kommen läßt. Auch am Kleiderputz nimmt er ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
520
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück