Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz)

Schlagwörter:
Anforderungen an das Einleiten von Abwasser, Bewilligungsverfahren, Abwasserbeseitigung, Abwasseranlagen, Wasserschutzgebiete, wassergefährdende Stoffe, Gewässerschutz, Grundwasser, wasserwirtschaftliche Rahmenpläne, Wasserbuch, Referat, Hausaufgabe, Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz) Vom 27. Juli 1957 (BGBl.I S. 1110, 1386) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 1986 (BGBl.I S. 1529, 1654) Stand: 02 94 Einleitende Bestimmung 1 Sachlicher Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz gilt fr folgende Gewsser: 1. das stndig oder zeitweilig in Betten flieáende oder stehende oder aus Quellen wild abflieáende Wasser (oberirdische Gewsser), 1a. das Meer zwischen der Kstenlinie bei mittlerem Hochwasser oder der seewrtigen Begrenzung der oberirdischen Gewsser und der seewrtigen Begrenzung des Kstenmeeres (Kstengewsser), 2. das Grundwasser. (2) Die Lnder k nnen kleine Gewsser von wasserwirtschaftlich untergeordneter Bedeutung sowie Quellen, die zu Heilquellen erklrt worden sind, von den Bestimmungen dieses Gesetzes ausnehmen. Dies gilt nicht fr 22. (3) Die Lnder bestimmen die seewrtige Begrenzung derjenigen oberirdischen Gewsser, die nicht Binnenwasserstraáen des Bundes sind. Erster Teil Gemeinsame Bestimmungen fr die Gewsser 1a Grundsatz (1) Die Gewsser sind als Bestandteil des Naturhaushalts so zu bewirtschaften, daá sie dem Wohl der Allgemeinheit und im Einklang mit ihm auch dem Nutzen einzelner dienen und daá jede vermeidbare Beeintrchtigung unterbleibt. (2) Jedermann ist verpflichtet, bei Maánahmen, mit denen Einwirkungen auf ein Gewsser verbunden sein k nnen, die nach den Umstnden erforderliche Sorgfalt anzuwenden, um eine Verunreinigung des Wassers oder eine sonstige nachteilige Vernderung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
9617
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück