Borchert, Wolfgang: Draußen vor der Tür

Schlagwörter:
Stationendrama, Beckmann, Traum, Krieg, Soldat, Selbstmordgedanken, Elbe, Referat, Hausaufgabe, Borchert, Wolfgang: Draußen vor der Tür
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Literarische Facharbeit Deutsch Thema: Draußen vor der Tür Autor: Wolfgang Borchert Verfasser: David Wenzel 65366 Geisenheim wenzel rheingau.netsurf.de 12 Seiten, 4640 Wörter,124 Absätze, 569 Zeilen Note 1- Berufliche Schulen Untertaunus des Rheingau - Taunus - Kreises Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung Klasse 12 Schuljahr 1996 97 Inhaltsverzeichnis Seite Entstehungsbedingungen und Biographie 1-2 Struktur des Textes Vorbemerkung 3 Vorspiel und Der Traum 3-4 1. Szene 4 2. Szene 4-5 3. Szene 5 4. Szene 5-6 5. Szene 6-7 Zentrale inhaltliche Aussage 7-8 Darstellung der eigenen Einschätzung des Textes 8 Literaturverzeichnis 5.1 Primärliteratur 9 5.2 Sekundärliteratur 9 Anlage: Kurzinformation für die Schüler 1. Entstehungsbedingungen und Biographie Wolfgang Borchert wurde am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren. Sein Vater, Fritz Borchert, war Lehrer, seine Mutter, Hertha Borchert, eine in Norddeutschland schon damals recht bekannte Schriftstellerin. Im Alter von 15 Jahren beginnt er erste Gedichte zu schreiben, die der Hamburger Anzeiger ab 1938 veröffentlicht. Den Wunschberuf des Schauspielers kann er bei seinen strengen Eltern nicht durchsetzen. Gezwungenermaßen tritt er eine Buchhändlerlehre an. Parallel hierzu nimmt er jedoch Schauspielunterricht. 19-jährig stellt er sich der Schauspiel - Abschlußprüfung, besteht sie, gibt die Buchhändlerlehre auf und schließt sich ab März 1941 der Landesbühne Osthannover - einem Wandertheater - an. Nach viermonatigem Engagement muß er ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
4613
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück