Die Hare Krishna Bewegung

Schlagwörter:
Sekten, Bahkti-Tradition, Referat, Hausaufgabe, Die Hare Krishna Bewegung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat: Die Hare Krishna Bewegung Die Hare-Krishna Bewegung wurde von dem Inder Abhay Charan De (1896-1977) gegründet, der allerdings unter dem Namen A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada bekannt wurde. Seine Lehre bleibt im Rahmen des Hinduismus, der für die Befreiung des suchenden Menschen drei Wege vorsieht: Wissen (jana) Handeln liebende Hingabe an Gott (bhakti), welche den wichtigsten Weg darstellt.Dieser Bahkti-Tradition verschreibt sich Prabhupada. Das strenge Kastenwesen des Hinduismus wird jedoch aufgehoben, an der Spitze der Sekte steht der Guru, dessen Kastenzugehörigkeit keine Rolle spielt, einzig der Grad der Hingabe an Gott zählt. Bei Messen wird gesungen (Kirtan), das rhythmische Singen von Hymnen soll einen Zustand der Extase auslösen, da durch transzendentale (über die Grenze des Gegenständlichen hinausgehende) Lautschwingungen der unmittelbare Kontakt mit dem Göttlichen aufgenommen werden kann. Abhay Charan De wurde am 1.9. 1896 in Kalkutta geboren, als Sohn einer Brahmanenfamilie. Bis 1920 studierte er Englisch, Philosophie und Volkswirtschaft, 1922 traf er dann seinen späteren geistigen Meister, Bhaktisiddhanta Saraswati, welcher ihm die Lehren von dem bengalischen Guru Caitanya Mahaprabhu (1486 bis 1534), der als goldener Avatar Krishnas gilt, also als Verkörperung Gottes. Saraswati fordert Prabhupada auf diese Lehren in der Welt zu verbreiten. Aus Zweifeln an der Durchführbarkeit dieser Aufgabe lehnt Prabhupada dies jedoch ab, gründet eine Familie und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1704
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück