Brecht, Bertolt: Der gute Mensch von Sezuan

Schlagwörter:
Parabelstück, Götter, Gutmütigkeit, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Der gute Mensch von Sezuan
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DER GUTE MENSCH VON SEZUAN ein Parabelstück ( lehrhafte Dichtung, die eine sittl. Wahrheit gleichnishaft darstellt) von Bertolt Brecht, das am 4.2.1943 in Zürich am Schauspielhaus uraufgeführt wurde. Der Dichter Bertolt Brecht lebte von 1898 bis 1956 und schrieb unter anderem: die Dreigroschenoper, Mutter Courage und ihre Kinder, der kaukasische Kreidekreis, Herr Puntila und sein Knecht Matti. Nun zum Inhalt vom Der gute Mensch von Sezuan: Zu Beginn des Stücks erwartet man im Städtchen Sezuan das Eintreffen von drei angekündigten Göttern, die auf der Suche nach wenigstens einem wahrhaft guten Menschen auf der Erde sind, um die Existenz der göttlichen Gebote zu rechtfertigen. Nach dem Eintreffen im Städtchen bemühen sich die Götter zunächst vergeblich ein Nachtquartier zu finden. Lediglich die Prostituierte Shen Te nimmt sie auf, obwohl es ihr das Geschäft verdirbt. Sie ist aber ein guter Mensch und kann einfach nicht nein sagen. Beim Abschied übergeben die Reisenden an Shen Te einen Geldbetrag, denn das Gutsein müßte doch mit finanziellem Background noch leichter zu schaffen. Shen Tes Absicht ist es auch, noch mehr Gutes zu tun. darum hat sie das Geld der Götter in einem Tabakladen angelegt, der ihr die nötigen Mittel herbeischaffen soll. Noch ehe das Geschäft aufzublühen vermag, bringen es jedoch die guten Taten seiner Besitzerin an den Rand des Ruins. Shen Te ist zu gut, um ökonomisch überleben zu können. Und griffe Shen Te nicht schließlich zu einer List, sie wäre bald ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
902
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück