Gogh, Vincent van (1853-1890)

Schlagwörter:
Lehrling, London, Paris, Laienprediger, Landschaftsmalerei, Mauvre, Lithographie, Heilanstalt, Schwächeanfall, Referat, Hausaufgabe, Gogh, Vincent van (1853-1890)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Vincent van Gogh 1853-1890 wurde als ältestes von 6 Kindern am 30. März 1853 im niederländischen Dorf Groot-Zundert geboren Vater Theodorus war Prediger der niederländisch - reformierten Gemeinde 1857 Geburt seines Bruders Theo 1861-1864 Besuch der Dorfschule in Zundert 1864 Einschulung in das private Internat in Zevenbergen 1866-1868 Besuch der Internatschule in Tilburg 1868 bricht er die Schule ab 1869 geht er nach Den Haag, wird dort Lehrling in einer Kunsthandlung 1873 wird er in eine Filiale der Firma Goupil nach Brüssel versetzt; im Mai Versetzung nach London; zuvor Besichtigung von Paris (ist vom Louvre begeistert) 1874 lebt er sehr einsam in London, hat wenig Interesse für seine Arbeit, liest viele religiöse Schriften 1875 Versetzung nach Paris, liest täglich die Bibel, begeistert sich für Corot und die Niederländer des 17.Jh. 1876 Kündigung bei Gupil, arbeitet als Hilfslehrer in London, Juli-Dezember arbeitet er als Hilfsprediger und Lehrer, im November erste Predigt 1877 lebt er einsam, häufige Kirchenbesuche, er übersetzt einige Teile der Bibel in mehrere Sprachen, gibt das Zeichnen auf 1878 will er Laienprediger werden 1879 arbeitet er für 6 Monate in Wasmesin in der Borinage als Laienprediger 1880 beginnt er richtig zu zeichnen, er erkennt seine wahre Berufung 1881 lebt er in Etten und beginnt mit der Landschaftsmalerei, verliebt sich unglücklich in seine Cousine doch diese will ihn nicht, November-Dezember besucht er Mauvre den er sehr verehrt in Den Haag, es ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
613
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück