Brecht, Bertolt: Leben des Galilei

Schlagwörter:
Andrea, heliozentrisches Weltbild, Kopernikus, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Leben des Galilei
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bertold Brecht - Leben des Galilei Auszug 1. Eigenarten (Besonderheiten des szenischen Gestaltens) Der Auszug beschreibt einen Dialog zwischen Galilei und Andrea. Der Dialog ist so geschrieben, daß man annimmt, daß Galilei der Lehrer und Andrea der Schüler ist (Galilei lehrt Andrea). Durch die Kommentare, die die Handlungen der Personen betreffen, scheint es, als wenn man das Gespräch unmittelbar miterlebt. Innerhalb des Dialoges zwischen Galilei und Andrea hält Galilei einen Monolog. 2. Situation Der Dialog spielt sich in dem ärmlichen Studierzimmer von Galilei in Padua ab. Nachdem Andrea Galilei Milch und ein Wecken bringt, läßt Galilei Andrea ein Modell des Ptolemäischen Systems holen, an dem er Andrea zeigt, daß sich nach diesem Modell die Sonne um die Erde dreht. Danach zeigt er ihm an einem Bsp., daß diese Annahme falsch ist und sich die Erde um die Sonne dreht und nicht anders. Als dann Andreas Mutter hereinkommt, erwähnt sie, daß der Milchmann Geld will und das Galileis Annahme (falsch sei und) ihr Probleme mit der Kirche macht (ihr Sohn erzählt diese Lügen in der Schule ...). Anschließend erklärt Galilei seinem Schüler Andrea, warum man nicht von der Erde herunter fällt, wenn sich diese dreht. 3. Thema Thematik Die Thematik des Dialoges ist das heliozentrische Weltsystem des Kopernikus (Die Erde dreht sich um die Sonne und nicht anders). Galilei verstößt damit gegen das Welstsystem, welches die Kirche vertritt. 4. Analyse des Dialoges Im folgenden möchte ich den ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
907
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück