Frisch, Max (1911-1991)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Frisch, Max (1911-1991)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat Max Frisch Gliederung Biographie mit einigen Lesebeispielen Meinungen und Zitate Andere Werke mit Leseproben Teil 1 - Biographie 15.5.1911 in Zürich gilt als Dramatiker und Erzähler normaler Bildungsgang (Gymnasium, Matura è Germanistikstudium in Zürich -LB 2- 1932 Tod des Vaters è Lebensunterhalt selbst verdienen Zuwendung zum Journalismus (Neue Zürcher Zeitung, Skizzen, Reisebilder) Balkanreise è 1. Roman Jürg Reinhart Selbstzweifel è Krise, verbrennt alles bisher Geschriebene und bricht Studium ab Neubeginn (finanziell unterstützt von Schulfreund) è 1936 Aufnahme Architekturstudium hält eigenen Schreibverzicht nicht konsequent ein Erfahrungen im Militärdienst (Kriegsbeginn) -LB 2- è 1940 Tagebuch eines Kanoniers, Blätter aus dem Brotsack -LB 1- 1941 Abschluß Studium 1942 Heirat mit großbürgerlicher Constanze von Meyenburg (Architektin) Erfolg Architekturwettbewerb è eröffnet eigenes Büro -LB 4- 1943 Abschluß erster Schreibphase mit J adore ce qui me br le oder Die Schwierigen Danach Hinwendung zum Theater (Anregung durch späteren Direktor des Zür. Schauspielhauses) 1945-1953 sechs Dramen (Thema: akt. Nachkriegssituation: auch märchen- und moritatenhaft und verfremdet) Nun singen sie wieder, Chines. Mauer, Graf öderland (auch Film) LB 8 Reisen ins zerstörte Nachkriegseuropa (auch: sowj. besetz. Gebiete und Teilnahme am Breslauer Friedenskongreß (1948)) 1947 1948 Begegnungen mit B. Brecht.(starker Einfluß auf F.) è Tagebuch 1946-1949 è Peter Suhrkamp eröffnet ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1104
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück