Frauenbewegung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Frauenbewegung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thomas Hübler Frank Oschmann Belegarbeit Thema: Frauenbewegung (19. - 20 Jh.) Wörter: 9044 1. Einleitung S chon der deutsche Dichter Friedrich Schiller beschrieb in seinem Werk Das Lied von der Glocke den Wirkungskreis der Frau wie folgt: Und drinnen waltet Die züchtige Hausfrau, Die Mutter der Kinder, Und herrscht weise Im häuslichen Kreise, Und lehret die Mädchen Und wehret den Knaben, Und regt ohne Ende Die fleißigen Hände, Und mehret den Gewinn mit ordnendem Sinn. Man sieht also, daß die Frau über Jahrhunderte hinweg in eine von den Männern vorgegebene Rolle gedrückt wurde, aus der sie sich nur schwer und durch einen langwierigen Prozeß befreien konnte. Bereits seit Anbeginn der Menschheit, seit der Urzeit, war die Frau die Hüterin des Herdes und die Erzieherin der Kinder . Diese untergeordnete Rolle zog sich so oder in etwas variierter Form durch die Zeitepochen bis in das 20. Jahrhundert . Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Geschichte von Männern geschrieben und niemand schenkte der Arbeit der Frau Anerkennung oder Zuspruch. Die Rolle Hausfrau war so normal , daß es zu großen Aufregungen kam, als sich die ersten mutigen Frauen wie Bettina von Arnim À gegen die Gesellschaft auflehnten und Rechte der Freiheit, Gleichheit und Selbst-bestimmung forderten. Der Grund für diese wogenden Wellen auf dem sonst so ruhigen Meer der feministisch orientierten Geschichte der Frauen waren zwei Dinge. Zum einen entwickelte sich im 19. Jahrhundert das Selbstbewußtsein des schwachen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
9017
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück