Fortpflanzung

Schlagwörter:
vegetative Vermehrung, Gametentypen, Spermatogenese, Oogenese, Geschlechtsbestimmung, Parthenogenese, Embryonalstadien, Referat, Hausaufgabe, Fortpflanzung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
- Entwicklung eines Lebewesens - Ontogenese - Evolution eines Lebewesens - Phylogenese - Generationswechsel: Wechsel zwischen geschlechtlicher und ungeschlechtlicher Fortpflanzung - Ovulation: Reifung der weibl. Eizelle - Zygote: befruchtete Eizelle - Diploider Chromosomensatz Doppelter Chromosomensatz - Haploider Chromosomensatz Einfacher Chromosomensatz - Parthenogenese: Jungfernzeugung - Wenn Zellen bei Zellteilung alle gleich groß total aequal Wenn Zellen bei Zellteilung verschieden groß total inaequal Charakteristik der Ungeschlechtliche Fortpflanzung - vegetative Vermehrung - Nur ein Vertreter der beiden Geschlechter notwendig - Vermehrung meist durch Zellteilung Muttertier Zelle Tochtertier Zelle - Muttertier Zelle kann ständig neue Tochtertiere Zellen herstellen, dadurch Vermehrung - Beispiele der vegetativen Vermehrung: Polypen: trennen sich Bakterien: Zellteilung Pflanzen: Regeneration, Selbstergänzung Kartoffel: Ausläufer Korallen: Tochterpolypen Schwämme: Zerfallen Regeneration - Vorteile der vegetativen Vermehrung: ständige Herstellung neuer Tiere Zellen, dadurch ständige Vermehrung immenses Wachstum Qualität bleibt immer gleich - Nachteile der vegetativen Vermehrung: geringe Anzahl von Individuen anfällig gegen Krankheiten und Epidemien Gametentypen (Geschlechtszellentypen): 1) Isogamie: Gameten sind gleich groß und beide Gameten sind beweglich. Kommen zum Beispiel bei Geißeltierchen vor. 2) Anisogamie: Gameten sind verschieden groß und beweglich. Ebenfalls ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
806
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück