Walsers Martin: Ein fliehendes Pferd

Schlagwörter:
Halm, Buch, Alkohol, Referat, Hausaufgabe, Walsers Martin: Ein fliehendes Pferd
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ein fliehendes Pferd Lange ist es her, als das Theaterstück Ein fliehendes Pferd Martin Walsers Feder entsprang. Es stellt das Aufeinandertreffen zweier sich von Grund auf gegenteiligen Paaren dar. Das eine ist monoton und im Laufe der Zeit verrostet, das andere Paar lebensfreudig und spontan. Es handelt sich um die Ehepaare Halm und Buch. Sabine und Helmut Halm sind einmal mehr auf ihrem Urlaubsaufenthalt am Bodensee. Dort wird er von einem alten Schulkollegen seit über zwei Jahrzehnte wiedererkannt. Sabine und Helmut, die gemütlich in ihrer Einsamkeit zu zweit dahinleben, werden von Klaus und der etwas jüngeren Helene, die gesund leben, Sport betreiben und nicht trinken oder rauchen, wachgerüttelt. Wegen Klaus aufgeweckter Art, kann Klaus ihn nicht ausstehen. Während eines Beisammenseins schlägt Helmut Klaus eine Segelbootsfahrt vor, der diese jedoch, aufgrund des sich annähenden Sturms, ablehnt. Im Laufe des Abends betrinkt sich Klaus, und es tritt seine Verliererseite an die Oberfläche, die sonst von der sportlichen und perfekten Erscheinung gut verdeckt wird. Trotz Sturmwarnung stimmt letztlich der alkoholisierte Klaus der Bootstour zu, von der jedoch nur Helmut zurückkehrt. Nach langem Warten taucht auch Klaus auf, der Helene abholt und schweigend wieder geht. Ungewiß ist, ob es ein Unfall oder Helmuts Verschulden der Grund war, daß Klaus längere verschollen war. Im Alkohol steckt die Wahrheit. Diese Weisheit kommt auch im Falle von Klaus zu tragen, doch nicht viele ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
205
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück