Kolbenhoff, Walter: Von unserem Fleisch und Blut

Schlagwörter:
2. Weltkrieg, Nationalsozialismus, Kindheitserinnerungen, Soldat, Referat, Hausaufgabe, Kolbenhoff, Walter: Von unserem Fleisch und Blut
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Buchvorstellung: Von unserem Fleisch und Blut von Walter Kolbenhoff über den Autor: Walter Hoffmann wurde 1908 in Berlin als Sohn eines Fabrikarbeiters geboren. Mit 17 Jahren ging er von Berlin weg und schlägt sich von nun an mit Gelegenheitsjobs in ganz Europa, Afrika und Kleinasien durch. 1930 tritt er in die KPD (kommunistische Partei Deutschlands) ein 1933 flüchtete er nach Hitlers Machtübernahme nach Dänemark und taucht dort unter dem Namen Walter Kolbenhoff unter. stellte er sich unter seinem dt. Namen Walter Hoffmann nach dem deutschen überfall auf Dänemark der Wehrmacht, um sie von innen zu zersetzen. 1944 geriet er in amerikanische Kriegsgefangenschaft und lernt so im Lager viele Menschen kennen, die Opfer der NS Erziehung waren. 1947 schreibt er Von unserem Fleisch und Blut als der Fischer Verlag einen Roman Wettbewerb veranstaltet, und gewinnt diesem auch. Kolbenhoff hat fünf Bücher geschrieben: Untermenschen (1933), Ballade von den Torpedos (1936), Von unserem Fleisch und Blut (1947), Heimkehr in die Fremde (1949), Das Wochenende (1970 über das Buch: Das Buch handelt von einem 17jährigen Soldaten, der von der NS Erziehung geprägt ist und blind allen Befehlen seiner Vorgesetzten folgt. Er hat alle moralischen Werte und alle menschlichen Bindungen zu seinen Eltern und Freunde verloren. Seiner Erziehung treu versucht er in einer zerstörten Stadt, deren Name allerdings nie genannt wird (es könnte überall gewesen sein) 1945 seinen Weg zum Sieg über die Anderen ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
708
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück