Etruskische Einflüsse auf das alte Rom

Schlagwörter:
Stadtstaaten, Hellenistisch Römische Kultur, Aristokratie, Nekropolen, Latiner, Sabiner, Referat, Hausaufgabe, Etruskische Einflüsse auf das alte Rom
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Schülervortrag: Etruskische Einflüsse auf das alte Rom erstellt am: 16.10.1996 Fach: Geschichte Autor: Gliederungspunkte:Die etruskische Kunst1.Geschichte der Etrusker2.Die etruskische Gesellschaft3.Kunst, Kultur und Religion4.Beziehung zu anderen Völkern5.Anfänge Roms6.Was übernahmen die Römer von den Etruskern ? Quellennachweis:Die Welt der Etrusker von Günther Schade Kursfahrt nach Rom, 1995, Diana M. Bartholomäus, Klasse 12 3 Etruskische Einflüsse auf das alte Rom Die ewige Stadt Rom wurde durch verschiedene kulturelle Einflüsse geprägt. Um 900 vor Christus herrschte eine früheisenzeitliche Kultur von Siedlern aus dem heutigen österreich und Ungarn, die sogenannten Villanova- Kultur. Sie umschloß das Gebiet zwischen der Toskana im Norden und Bologna im Süden und zeichnete sich vorallem durch eine typische Art der Keramik aus, die Impasto- Keramik. Das ist eine dunkle, feingeglättete Keramik mit Ritzungen und Riefen, die orientalische Elemente aufnehmen. Außerdem geben Goldschmuck und Elfenbeinschnitzereien Zeugnis von dieser frühen Kultur. 800 - 300 vor Christus war die Etruskische Kultur vorherrschend. Die Etrusker lebten in Stadtstaaten, derer zwölf einen Bund bildeten.Als letzter kultureller Einfluß ist natürlich die Hellenistisch - Römische Kultur zu nennen. Die etruskische KulturDie Etrusker brachten neben den Griechen die bedeutendste vorrömische Zivilisation in Italien hervor. 1.Geschichte der Etrusker Die Etrusker sind ein antikes Volk Italiens, das um 800 ...

Autor:
Kategorie:
Erdkunde
Anzahl Wörter:
1101
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück