Energieniveaus für das Elektron im eindiemensionalen Potentialtopf

Schlagwörter:
Elektron, Energiewert, Modell, Broglie Wellen, Wellenlänge, Referat, Hausaufgabe, Energieniveaus für das Elektron im eindiemensionalen Potentialtopf
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Energieviveaus für das Elektron im eindimnesionalen Potentialtopf Das Modell des eindimensionalen Potentialtopfs Der eindimensionale Potentialtopf ist eine Modellvorstellung, die in der Realität nicht realisiert werden kann. Sie wird benutzt, um zu zeigen, dass Elektronen, die an einen bestimmten Raum gebunden sind, diskrete Energiezustände besitzten. Das Elektron befindet sich in einem Kasten. Die Länge l ist variabel. Die Höhe der Wände geht gegen unendlich. Auf dem Boden des Potentialtopfs hat das Elektron die Energie Epot 0 (Abb. 1). Da die Wände unendlich hoch sind, ist es für das Elektron unmöglich den Potentialtopf zu verlassen; es ist also eingesperrt. Energiewerte des Elektrons im eindimensionalen Potentialtopf Um die verschiedenen, diskreten, Energiewerte zu berechnen, benutzt man sowohl klassische Vorstellungen (z.B. Impuls), als auch die Vorstellung der stehenden De-Broglie-Welle. Den Elektronen wird eine De-Broglie-Welle zugeordnet. Diese wird wie das Elektron an den Wänden reflektiert ð Es bildet sich eine stehende Welle (Abb. 2). Bei der Aufenthaltswahrscheinlichkeit geht man von der der De-Broglie-Wellen aus, daher befinden sich die Knotenpunkte an den Wänden, weil dort die Aufenthaltswahrscheinlichkeit 0 ist. ð Es sind nur Wellen möglich, die ein positives, ganzzahliges Vielfaches der halben Wellenlängesind. Da Epot 0 ð Ekin ð Aus diesen Formeln ergibt sich die Gesamtenergie für die Energiewerte En: Energiewerte des Elektrons im eindimensionalen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
445
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück