Süskind, Patrick: Das Parfüm,

Schlagwörter:
Grenoille, Mädchen, Sant Merri, Bussie, Referat, Hausaufgabe, Süskind, Patrick: Das Parfüm,
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Autor Patrick Süskind wurde am 26. März 1949 in Ambach am Starnberger See geboren. Sein Vater, Wilhelm Emanuel Süskind, war Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und Autor des Buches Aus dem Wörterbuch eines Unmenschen. In Holzhausen, einem kleinen bayrischen Dorf, besuchte Süskind die Schule. Nach Abitur und Zivildienst studierte er von 1968 bis 1974 in München Geschichte und verbrachte ein Auslandsstudienjahr in Aix-en-Provence, Frankreich. Er arbeitete später als freier Schriftsteller und 1981 wurde sein einaktiger Monolog Der Kontrabass in München uraufgeführt. Sein Roman Das Parfum verhalf Patrick Süskind 1985 zu einem endgültigen Durchbruch und machte ihn zu dem wohl weltweit bekanntesten deutschsprachigen Gegenwartsautor. Neun Jahr lang hielt sich das Buch auf der Spiegel-Bestsellerliste. Inzwischen ist der Text in ca. 37 Sprachen übersetzt und wurde über 12 Millionen Mal verkauft. Noch immer legt Süskind keinen Wert auf Popularität. Er tritt kaum in der öffentlichkeit auf und gibt keine Interviews. äußerst zurückgezogen lebt er in München und in Frankreich. Inhaltsangabe Hier beschreibe ich den Inhalt des in 4 Abschnitte geteilten Buches kurz. An einem stinkenden Ort in Paris wird am 17. Juli 1738 Jean-Baptiste Grenoille geboren. Seine ledige Mutter versucht den unehelichen Säugling umzubringen, wird ertappt und zum Tode verurteilt. Das Kind kommt zu einer Amme im Kloster. Die Amme stößt den Säugling nach kurzer Zeit ab, weil es kein Eigengeruch hat. Auch Pater ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1236
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück