Die Stiel Eiche (Quercus robur)

Schlagwörter:
Rinde, Krone, Größe, Blätter, Blüten, Blüteuzeit, Referat, Hausaufgabe, Die Stiel Eiche (Quercus robur)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Stiel-Eiche ( Quercus robur ) Dieses in Mitteleuropa häufige Buchengewächs kommt von Westfrankreich bis zum Balkan und zum Kaukasus vor und ist die Charakterart von Eichen- oder Laubmischwäldern auf feuchten, nährstoffreichen Böden. In den Alpen wächst sie bis in Höhen von 1000 m. Die gerbstoffreiche Rinde junger Eichenäste hat man früher als Gerberlohe getrocknet und zum Ledergerben verwendet. Artenmerkmale: Größe: bis 45 m Krone: groß, gewölbt; Stamm löst sich bereits im unteren Kronenteil in starke äste auf Rinde: dunkelgrau, tief gefurcht Blätter: wechselständig, 7 12 cm lang, unregelmäßig geklappt, ungestielt, am Grunde Mit öhrchen Blüten: einhäusig, die männlichen Kätzchen sind hängend, lockerblütig; die weiblichen aufrecht an langen Stielen. Blütezeit: Mai- Juli Früchte: Eicheln in gestieltem Fruchtbecher Alter: bis 1000 Jahre Boden: mineralkräftiger, tiefgründiger Boden; Tief- u. Hügelland ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
130
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück