Abstrakter Expressionismus

Schlagwörter:
Expressionismus, Abstrakter Expressionismus, Abstrakt, Kunst, Abstrakte Kunst, Referat, Hausaufgabe, Abstrakter Expressionismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Abstrakter Expressionismus Einleitung Abstrakter Expressionismus (auch Informel oder informelle Kunst) ist die Bezeichnung für die Stilphase, die die europa und amerikan. Kunst der fünfziger und sechziger Jahre bestimmte; eine Malerei, die nicht nach konkreten Formprinzipien und -relationen, wie die frühere abstrakte Kunst arbeitet, sondern das Hauptaugenmerk auf den Schaffensprozess des Gestaltens, die Gestik legt. Dabei wird die Eigenwertigkeit der Farben im spontanen Akt des Schaffensablaufes betont. Entstehung und Geschichte so wie bekannte Künstler Die Wurzeln des Abstrakten Expressionismus liegt nicht wie vermutet in Amerika, sondern in Russland. Der Maler Wassily Kandinsky, der in Russland geboren ist, hat die ersten abstrakten expressionistischen Bilder gemalt. Die Künstler aber konzertierten sich hauptsächlich auf New York. Der abstrakte Expressionismus kam nach dem 2. Weltkrieg hauptsächlich von Amerika. Doch auch in Europa gab es Künstler die abstrakter Expressionismus malten. Wie z.B Paul Klee. Warum aber vor allem die Amerikaner die neue Kunststilrichtung gebracht haben, hängt vielleicht mit dem dem 2. Weltkrieg zusammen. Vielleicht waren die europäischen Künstler so zerstört, dass Sie nicht mehr Kreativ sein konnten oder eher vielleicht geschockt. Der Stil des Abstrakten Expressionismus entspricht dem Tachismus in Paris. Wie dieser ging der abstrakte Expressionismus vom surrealistischen Automatismus aus, der von einigen in die USA emigrierten Europäern (Max ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
533
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück