Entstehung von Sprachbewußtheit

Schlagwörter:
Sprachreflexion, aktuelle Bewußtwerdung, eigentliche Bewußtwerdung, sprachliches Wissen, Referat, Hausaufgabe, Entstehung von Sprachbewußtheit
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
I. Entstehung von Sprachbewußtheit Anfang der achtziger Jahre hat die Sprachreflexion kleiner Kinder, die diese von sich aus, also ohne erkennbare Vorgaben von außen vollziehen, verstärkt das Interesse der Forschung auf sich gezogen. Helga Andresen hat mit ihrem Werk Schriftspracherwerb und die Entstehung von Sprach-bewußtheit empirische Grundlagenforschung zu diesem Thema überarbeitet und zusammengefaßt. Es gibt mittlerweile eine Fülle von Belegen dafür, daß Kinder nahezu schon von Beginn ihres Sprechens an Sprache für sich und andere zum Thema machen. In der Forschung wird derzeit die These diskutiert, daß Spracherwerb ein bewußter Lernprozeß sei, daß die Entwicklung der Fähigkeit, sprachliche äußerungen zu produzieren und zu perzipieren, begleitet wird durch die Reflexion über das, was gelernt wird, also, so kann man annehmen, über den Gegenstand Sprache . (Andresen 1985, S.5) 1. Begriffliche Differenzierungen Allgemein ist Sprachreflexion jedes Nachdenken über Sprache und den verbalen Ausdruck davon. (Andresen, Helga a.a.O., S.102) Aktuelle Bewußtwerdung geschieht während des Redeaktes, die durch unvorhergesehene Ereignisse wie Verständnisschwierigkeiten, Normverstöße oder ähnliches ausgelöst wird. Das hat zur Folge, daß die Konzentration von der Intention und dem Handlungsziel, auf die sie normalerweise gerichtet ist, vorübergehend auf die sprachlichen Mittel gerichtet wird. Selbstkorrekturen kleiner Kinder gehören z.B. zu Prozessen aktueller Bewußtwerdung, bei denen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2512
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück