Det Jroße und Jöttliche in de Eisenbahnen

Schlagwörter:
Eisenbahn, Berliner Eisenbahn, Bahn, Schnellbahn, S-Bahn, Zug, Schienenverkehr, Referat, Hausaufgabe, Det Jroße und Jöttliche in de Eisenbahnen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zusammenfassung des Textes Det Jroße und Jöttliche in de Eisenbahnen Die Berliner S-Bahn hat eine große Geschichte . Die Berliner hatten von Anfang an ein leidenschaftliches Verhältnis zur Eisenbahn gehabt . Man blickte optimistisch in die Zukunft der Bahn, und jeder verspürte das ihm bei dem Wort Eisenbahn eine große Zukunft durch die Gedanken ging . Die Fehlspekulation und der Reinfall gehörten jedoch ebenso gut zum Bahngeschäfft wie das Jroße und Jöttliche in de Eisenbahnen . Der ehemalige Eisenbahnkönig konnte zum Beispiel froh sein , wenn ihm seine alte Köchin in ihr Mansarde aufnahm . Berlin richtete spezielle Bahnhöfe für die Ankommenden ein , die ihnen Vertrautheit geben sollten . Ein Hamburger der nach Berlin reiste kam demzufolge auf dem Hamburger Bahnhof in Berlin an . In den 70 Jahren (1870) wurde eine Strecke im weitem Bogen um den Stadtkern gebaut . Er zerfiel in Nord und Südring die durch die Stationen Ostkreuz und Westkreuz voneinander getrennt waren . Berlin besaß bereits 100 Jahre vorher eine S-Bahn Daß Berlin rund 100 Jahre vorher schon eine S-Bahn besaß bevor sie andere Städte besaßen , hängt mit der Entwicklung der Stadt zusammen . Die Schienenexplosion erklärt warum die Stadt Struktur und Ansehen genoß (auch nach ihrem notorischen Verlust ihr Geschichte). Der Bau der Stadtbahn (S-Bahn) ging aber nicht ganz glimpflich davon . Mit einer Planierraupe wurde der Weg für die Bahnstrecke erobert . Diese ehemalige städtebauliche Untat ist heute zum Inbegriff ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
602
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück