Fuchs, Jürgen: Gedächtnisprotokolle, Vernehmungsprotokolle

Schlagwörter:
Jürgen, Fuchs, Jürgen Fuchs, Gedächtnisprotokolle, Vernehmungsprotokolle, Referat, Hausaufgabe, Fuchs, Jürgen: Gedächtnisprotokolle, Vernehmungsprotokolle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Jürgen Fuchs - verfolgt bis in den Westen Sein Leben 19.12.1950 in Reichenbach Vogtland geboren Kindheit und Jugend in Reichenbach Abitur an der Erweiterten Oberschule Johann Wolfgang von Goethe in Reichenbach 1968: - Versagung des Studiums aus politischen Gründen- Armeedienst 1971: - Psychologie-Studium an der ............................................... Jena 1975: - Exmatrikulation von der Universität Jena- Geburt seiner Tochter Lili 1976: - Verhaftung 1977: - Abschiebung nach Westberlin- ....................................... 1987: - Dehler-Preis 1988: - Kritikerpreis für Literatur nach der Wiedervereinigung arbeitete er als Schriftsteller und ........................... in Berlin 09.05.1999: - in Berlin nach langjähriger Krankheit gestorben Sein Werke 1977 Gedächtnisprotokolle 1978 .................................. 1979 Der Besuch, Tagesnotizen 1981 Pappkameraden, Der Alarm 1984 Fassonschnitt, Einmischung in eigene Angelegenheiten 1988 ....................................... 1989 ... und wann kommt der Hammer ?, Der Heinz Gäste kommen und gehen oder Der Verkauf der Landeskinder 1991 Landschaften der Lüge 1992 Dumm geschult? 1993 Poesie und Zersetzung 1998 .................................. Gedächtnisprotokolle, Vernehmungsprotokolle Gedächtnisprotokolle 1977 im Westen erschienen Sammlung von Gedichten, ........................, Romanen, ................. und Verhören er berichtet über den .............................................. des Staates mit dem Bürger Die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
297
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück