Hölzel, Johann - Falco

Schlagwörter:
Amadeus, Mann mit dem Koks, Tod, der Komissar, Referat, Hausaufgabe, Hölzel, Johann - Falco
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der als Falco bekannte Musiker Johann Hölzel wurde 19.2.1957 in Wien geboren. Nach der Trennung seiner Eltern wuchs er seiner Mutter auf. Die Musik ist im so zu sagen in Wiege gelegt worden. Mit 5-jahren spielte er Klavier und schon in seiner Schulzeit wollt er Popstar werden. Mit 16 verläßt er die Schule und trägt sich in das Wiener Musikkonservatorium ein. Sein Lehrer nannte ihn den kleinen Mozart, weil er ein absolutes Gehör hatte. Ab 1977 nannte er sich Falco, inspiriert vom Skispringer Falko Weißflog. Damals spielte er Bass in der Hallucination Company. Er ließ sich als ,,Falco Gottära ,, ankündigen. Drei Tage später ließ er den bei Namen weg. Damals schwärmte er für David Bowie.1982 spielte er bei den ,,Drahdiwaberl´´ als Pausenfühler. Dort machte er seine erste Single (Ganz Wien). Noch im selben Jahr bekam er seinen ersten Solo-Plattenvertrag. Das erste Album hieß Einzelhaft und beinhaltete unter anderem das Lied der Kommissar . Der es bis nach New York schaffte und dort ein Disco-Hit. Das 1984 veröffentliche Album Junge Römer konnte nicht an den Erfolg des ersten anschließen, aber das ein Jahr später veröffentliche Album Falco 3 war sein bestes Album mit Hits wie Rock mi Amadeus(der einzige Hit eines österreichers der in England Nummer eins war ) oder Jeanny(ein riesiger Skandal) wurde er zum Weltstar. Wie bei vielen geht ihm das alles viel und der Erwartungsdruck wächst. Alkohol und Drogen werden zum Thema.1986 heiratet er und ist glücklich. Damals schreibt er das ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
376
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück