Gentest

Schlagwörter:
Präimplatationsdiagnostik, Arbeitnehmer Screening, Cystische Fibrose, Grenzen, Ethik, Referat, Hausaufgabe, Gentest
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Facharbeit Name des Schülers : Ohse, Dominik Kurs : Biologie 2 Fachlehrer : Umlauf Thema der Facharbeit: GENTEST Gliederung: 1. Gentest 1.1 Definition: Gentest 1.2 Grundlegende Techniken zum Gentest 2. Anwendungsmöglichkeiten 2.1 Definition und Verfahren der Präimplatationsdiagnostik 2.2 Definition und Verfahren des Arbeitnehmer-Screenings 2.3 Möglichkeiten und Grenzen des Gentest 3. Beurteilung 3.1 Medizinischer Gesichtspunkt 3.2 Ethischer und gesellschaftlicher Gesichtspunkt 4. Schluss 4.1 Eigene Meinung 4.2 Quellenangaben 1. Gentest 1.1 Definition: Gentest Der Gentest ist eine Analyse der Basensequenz der DNA und ihre Interpretation. Bei dieser molekulargenetischen überprüfung können genetische Mutationen festgestellt und genetische Eigenschaften erkannt werden. Die Voraussetzungen dafür waren erstens die Entdeckung der Struktur (Doppelhelix) 1953 durch Watson und Crick und zweitens die Entschlüsselung der Sequenz in den 90er Jahren.. Der Gentest fand darauf Anwendung in der Pharmakologie, Kriminalistik, Vaterschaftstests, Arbeitnehmer-Screenings und Präimplatationsdiagnostik (PID). Neben der DNA-Analyse gibt es auch die Möglichkeit der Chromosomenanalyse, bei der Anzahl und Form der Chromosomen untersucht werden. 1.2 Grundlegende Techniken zum Gentest Da das Erbgut (DNA) in jeder kernhaltigen Zelle des menschlichen Organismus vorhanden ist, braucht man nur eine beliebige Zelle, um den Gentest durchführen zu können. Dafür kann man z.B. Haut-, Haar-, Blut- oder ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1963
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück