Hackl, Erich: Abschied von Sidonie

Schlagwörter:
Bürgerkrieg, Hans Breirather, Nationalsozialismus, Konzentrationslager, Referat, Hausaufgabe, Hackl, Erich: Abschied von Sidonie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ZUSAMMENFASSUNG ERICH HACKL ABSCHIED VON SIDONIE Biographie von Erich Hackl Erich Hackl wird am 26. September 1954 in Steyr in Oberösterreich geboren. Er besucht das Gymnasium in Steyr und danach studiert er Hispanstik und Germanistik in Salzburg, Salamance und Malaga. 1977-1979 ist er Lektor für deutsche Sprache und österreichische Literatur an einer Universität in Madrid. 1979 macht er die erste Reise nach Lateinamerika. Seither hat er zahlreiche Reisen nach Kuba, Uruguay, Argentinien und in andere lateinamerikanische Länder gemacht. 1979-1980 ist er Lehrer für Spanisch und Deutsch in Wien. Von 1981-1990 unterrichtet er am Institut für Romantik der Universität Wien. 1982-1983 leistet er seinen Zivildienst beim österreichischen Informationsdienst für Entwicklungspolitik. Seit 1983 lebt Erich Hackl als freiberuflicher Schriftsteller und übersetzer in Wien. Hackl ist verheiratet und hat 2 Kinder. Wichtige Auszeichnungen Preis des Literaturwettbewerbs der Kulturinitiative ,,Junges Steyr (1980) Zweiter Preis des Förderungspreises für ,,Literatur zur Arbeitswelt der Kammer für Arbeiter und Angestelle für Oberösterreich (1984) Preis des ,,Aspekte Literaturpreises (1987) Erster Preis des Drehbuchwettbewerbs ,,Genf-Europa der Union des europäischen Rundfunkstationen EBU (1988, für ,,Sidonie) Fernsehpreis der österreichischen Volksbildung (1990, gemeinsam mit Karin Bauer, für ,,Sidonie) Zweiter Preis des Südtiroler Leserpreises der Stadt Bozen (1990, für ,,Abschied von Sidonie) ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1340
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 11 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück