Das Didgeridoo

Schlagwörter:
Yidaki, Bambus, Eukalyptus, Musik, Australien, Ureinwohner, Aborigines, Referat, Hausaufgabe, Das Didgeridoo
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Didgeridoo ist eigentlich einzigartig in der Musik-Welt. Es stammt von den Ureinwohnern Australiens, einer der ältesten Kulturen der Erde, mit einer über 40- tausend-jährigen Geschichte. Die Didgeridoo- Klänge haben ihren Ursprung bei den Aborigines. Sie sind mystisch, beruhigend und können sogar heilend wirken, es gibt sogar eine so genannte Didgeridoo Therapie (Ich wurde sogar schon einmal therapiert (nur zum ausprobieren ;-) ) ). Es ist erstaunlich, dass alle diese Töne aus einem einfachen, von Termiten ausgehöhlten Baumstamm, meistens Bambus oder Eukalyptus, kommen können. Dies ist auch der Grund, warum viele glauben, das Didgeridoo sei ein primitives und einfaches Instrument. Doch der Schein trügt. Ein Klavier hat Tasten, eine Gitarre ist mit Saiten ausgestattet, doch was hat ein Didgeridoo? Die einzigen Hilfsmittel, das Didge zum Spielen zu bringen, sind die Lunge und der Mundraum. Das Didgeridoo ist das älteste Instrument und zählt gleichzeitig auch zu den kompliziertesten Instrumenten auf Erden. Das Didge ist über 20000 Jahre alt, was alte Felszeichnungen beweisen. Erst im letzten Jahrhundert gelang es nach Zentral-Australien Das Didgeridoo, von den Aborigines auch Yidaki genannt, ist ein Instrument, welches der Trompete sehr ähnlich ist. Der Name Didgeridoo stammt nicht von den australischen Ureinwohnern, sondern wurde von Herbert Basedow das erste Mal verwendet. Er verwendete öfters die Wortkombination Do Do Didgeroo .... Kurz darauf nannte er sein Holzrohr ...

Autor:
Kategorie:
Musik
Anzahl Wörter:
509
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 22 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück