Salinger, Jerome David: Der Fänger im Roggen

Schlagwörter:
Zerissenheit, Handlungsweise, Pubertät, Schizophrenie, Holden, Referat, Hausaufgabe, Salinger, Jerome David: Der Fänger im Roggen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
HAUSARBEIT Der Fänger im Roggen von Jerome David Salinger Holdens innere Zerrissenheit und Handlungsweise Der Held bzw. Antiheld des Kurzromans der Fänger im Roggen von Jerome David Salinger ,Holden Caulfield ist innerlich und in seiner Handlungsweise zwischen zwei Welten hin- und hergerissen ,das rührt aber nicht aus einer Schizophrenie. Dies erfährt man, da der Text aus der Ich-Perspektive bzw. aus Holdens Sicht geschrieben ist. Der mittlerweile 17 jährige Holden beschreibt die prägendste Woche seines Lebens im Sanatorium wo ihn diese Woche hingebracht hat. Holden ist zuersteinmal zerrissen zwischen der Kinder- und der Erwachsenenwelt. Er zieht sich erwachsen an - Vor ein paar Wochen hatte mir jemand meinen Kamelhaarmantel aus meinem Zimmer gestohlen, samt den pelzgefütterten Handschuhen...(Seite 10) und er ist in seinen Gedanken sehr erwachsen bzw. sehr intelligent und belesen und auch seine Handlungsweise lässt auf einen Erwachsenen schließen(raucht, trinkt, Prostituierte, Erstens bin ich ein starker Raucher...( Seite 11) ). Jedoch klammert er sich krampfhaft an die Eigenschaften eines Kindes die er zurückerlangen möchte (z.B. Unbesorgtheit, Freiheit, Begeisterungsfähigkeit fast jedes mal, wenn mir jemand etwas schenkt endet es damit, dass ich traurig werde(Seite 55) ) Beispielsweise fragt er in New York jeden danach wie die Enten überwintern Obwohl dies eine vollkommen belanglose Frage ist, scheint es ihn brennend zu interessieren. Der Wille wieder ein Kind zu werden ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
685
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 10 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück