Das Konzentrationslager Dachau

Schlagwörter:
Dachau, Juden, Endlösung, Vergasung, Krematorium, Häftling, Referat, Hausaufgabe, Das Konzentrationslager Dachau
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Konzentrationslager Dachau Am 20.3.1933 wurde in einer Pressekonferenz die Eröffnung des Konzentrationslagers Dachau bekannt gegeben. Das Lager wurde aus einer leerstehenden Munitionsfabrik, im nord- westen von München eingerichtet. Die Aufnahmekapazität betrug damals 5.000 Häftlinge. Die ersten Schutzhäftlinge, Kommunisten und Sozialisten wurden am 22 März 1933 ins Lager gebracht und von der Landespolizei bewacht. Schon am 11 April desselben Jahres übernahm die SS (Schutzstaffel) die überwachung des Lagers. Im Juni 1933 wurde Theodor Eicke Lagerkommandant und erstellte ein Organisationsschema. Dieses Schema wurde später auch für andere Lager verwendet. Mehr als 10.000 Juden Wurden nach dem Reichspogromnacht am 9 November 1938 in das Konzentrationslager Dachau interniert. Es wurden meist politische Gegner, Gewerkschaftler, Juden und gewohnte Kleinkriminelle in Dachau interniert. Die Zahl der polnischen Häftlinge betrug meist über 800 und deutsche waren meist über 200. Dabei kamen die Häftlinge des ganzen Lagers aus 31 Nationen. Theodor Eickes einzige Zweck dieses Lager zu entwickeln, war durch die bloße Existenz in der Bevölkerung Furcht zu verbreiten und jeden Gegner des Regimes zum schweigen zu bringen. Nach 12 Jahren wurde Dachau zu einem politischen Lager. Der Zeit bildeten die Häftlinge eine illegale Lagerleitung. Sie wollten das überleben der Gefangenen bei einer Befreiung gegen eventuelle Tötungspläne sicherstellen. Am 26 April 1945 wurden 67.665 Gefangene ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
298
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück