Moore, Michael: Stupid white men

Schlagwörter:
George W. Bush, USA, Waffen, Veruntreuung, Politik, Weltpolitik, Referat, Hausaufgabe, Moore, Michael: Stupid white men
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stupid White Men.... Einiges zum Autor... Michael Moore wurde 1954 in Flint, Michigan geboren und lebt jetzt in New York. Er arbeitet als erfolgreicher Regisseur, Moderator und Schriftsteller. Bekannt wurde er durch seine Dokumentarfilme Roger and Me und Bowling for Columbine. Stupid White Men wurde 2001 geschrieben und die deutsche Fassung wurde 2002 vom Piper Verlag herausgegeben. Das gut 300 Seiten starke Buch in rotem Einband zeigt den etwas verdutzt blickenden Michael Moore mit Baseballkappe und amerikanischer Flagge. Wichtige Info: Der amerikanische Text wurde VOR dem 11.September 2001 abgeschlossen. Nun zum Inhalt des Buches: Moore macht sich in STUPID WHITE MEN über die manipulierte Politik in Amerika lustig. Das Buch ist in 11 Kapitel unterteilt. Ich werde nun auf die wichtigsten Kapitel eingehen, weil der Inhalt des Buches so am leichtesten zu veranschaulichen ist. EINS: Hier behandelt Moore die Präsidentenwahl, die Bush gegenüber Gore äußerst knapp gewann (zumindest offiziell, denn der wirkliche Ablauf dieses Wahlkampfes war laut Moore ergaunert). Gleichzeitig stellt Moore die einzelnen Minister und deren Verbindungen etc. dar. Es ist im Grunde genommen genau das, was wir in Geographie gerade über Korruption gelernt haben eigentlich erschreckend. In Kapitel ZWEI schreibt er einen mehrseitigen Brief an George W. Bush und deckt dabei allerlei private Dinge auf, für die ihn Mister Bush wohl verfluchen wird. Eine Liste von Maßnahmen die Bush seit seinem Eintritt ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
587
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück