Medizinische Anwendung von Radioaktivität

Schlagwörter:
Atom, Röntgenstrahlung, Strahlung, Röntgendiagnostik, Verschattung, CT, Computertomographie, Referat, Hausaufgabe, Medizinische Anwendung von Radioaktivität
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
medizinische Anwendung von Radioaktivität 1. Einführung Quellen: - www.schultreff - www.m-ww.de - Meyers Großes Taschen Lexikon - Physikbuch 2.Röntgendiagnose 2.1.Geschichte, Wellenlängen, Entstehung 1895 Herr Röntgen entdeckt zufällig Röntgenstrahlen bei Gasentladungsversuch er nennt sie X-Strahlen erst später werden sie nach dem Entdecker benannt 1901 bekommt Herrn Röntgen den ersten Nobelpreis in der Physik Eigenschaften: kurzwellig, energiereich, hohe Durchdringbarkeit Wellenlänge: 10 -8m bis 10 -12m Wellenlängen im Vergleich: Ultraviolett Röntgenstrahlen Gammastrahlen Röntgenbremsstrahlen u. charakteristische Röntgenstrahlen Bremsstrahlen entsteht bei Abbremsung eines Elektrons beim Eindringen in das elektr. Feld des Atoms charakteristische Röntgenstrahlen: schnelles elektron schlägt z.B. ein Elektron aus der innersten schale raus, Elektron aus äußerer Schale fällt in die Lücke Verschiedene Wellenlängen verschiedene Härtegerade Mix aus verschiedene Härtegerade weiße Röntgenstrahlung 2.2. Röntgendiagnose man bestrahlt einen Körperteil, Teile mit höherer Dichte lassen weniger Strahlen durch der Röntgenfilm wird belichtet, man kann den Teil deutlich erkennen Verschiedene Härtegrade werden benutzt um den Film nicht überzubelichten bzw. zu unterbelichten Untersuchung von z.B. Darm Patient muss Bariumsulfat zu sich nehmen damit man den Darm, den Verlauf des Darms und evt. Geschwüre gut erkennen kann Also wird Röntgen nicht nur bei Knochenbrüchen was einem sicherlich zuerst ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
324
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück