Marokko - Königreich des Westens

Schlagwörter:
Sultan, Kolonialisierung, Frankreich, Deutschland, Algerien, Marokkaner, Referat, Hausaufgabe, Marokko - Königreich des Westens
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
MAROKKO Al Mamlaka Al Magribiyya Königreich des Westens Daten und Fakten Das Königreich Marokko liegt im äußersten Nordwesten des afrikanischen Kontinents. Es erstreckt sich über eine Fläche von 446 550 km. Es ist in 16 Regionen und 65 Provinzen unterteilt. Marokkos Nordgrenze ist das Mittelmeer, im Süden grenzt es an Mauretanien, die natürliche Grenze im Osten ist der Atlantik und im Westen grenzet es an Algerien. Auf dem Landesgebiet Marokkos wurden verschiedenste Rohstoffe gefunden, wie z.B. Eisen, Blei und Kupfer, jedoch wichtigster Bodenschatz ist das Phosphat. In Marokko leben ca. 31 Millionen Menschen, 1,38 Millionen davon in der Hauptstadt Rabat. 99,1 der marokkanischen Bevölkerung sind Araber oder Berber (davon ca. 40 Berber). Die restlichen 0,9 stellen Juden, Europäer und die Haratin. 98,7 der Marokkaner bekennen sich um sunnitischen Islam. 1,1 sind christlichen Glaubens und 0,2 sind Juden. 56 der Marokkaner leben in Städten. Das durchschnittliche BSP Kopf beträgt 1190. Die Arbeitslosenrate liegt bei 20 . 52 der Marokkaner können nicht lesen und schreiben. Geschichte Anfang des 20. Jahrhunderts provozierte das Deutsche Reich eine internationale Krise um Marokko (Panthersprung). Kaiser Wilhelm II. wollte das Land kolonialisieren und sich die reichen Bodenschätze zu Nutzen machen. Doch auch Frankreich hatte imperialistisches Interesse an Marokko, setzte sich schließlich durch und erklärte Marokko 1912 zum Protektorat. Das Rifgebirge und die Küstenebene im Norden ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1049
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück