John Lockes Unterteilung der Ideen

Schlagwörter:
Geist, Tätigkeit, Idee, Reiz, Objekt, Referat, Hausaufgabe, John Lockes Unterteilung der Ideen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Universität Hannover Tim Fischer Philosophisches Seminar 07.07.2004 Sommersemester 2004 Dr. Karl-Friedrich Kiesow John Locke: An Essay Concerning Human Understanding John Lockes Unterteilung der Ideen einfache Ideen werden direkt durch vom Objekt ausgehende Reize verursacht aktive Tätigkeit des Geistes komplexe Ideen abstrahierte Ideen, deren Bestandteile aber einfache Ideen sind erstellt in Anlehnung an: KUNZMANN, PETER BURKARD, FRANZ-PETER Ideen, die nur durch einen Sinn wahrgenommen werden (Farben, Töne) Ideen, die durch mehrere Sinne erfasst werden (Raum, Bewegung) Ideen, die der Reflexion entspringen (innere Bewusstseinsvorgänge) Ideen, an denen Reflexion und Sensation beteiligt sind (Zeit, Lust) 1. Ideen der Substanzen: für sich selbst bestehende Einzeldinge oder Spezies (Mensch, Pflanze) Ideen der Modi:einfache Modi: Ideen, die nicht für sich bestehen, sondern an Substanzen vor-kommen (so ist ein Tag ein einfacher Modus der Zeit) gemischte Modi: u.a. die Moralbegriffe (Gerechtigkeit, Ehre) Ideen der Relationen: u.a. Ideen wie die von Ursache und Wirkung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
169
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück