Glossar der wichtigsten Begriffe zur Morphologie

Schlagwörter:
Morphem, Allomorph, Nullallomorph, Morphemtypen, Grammatik, Referat, Hausaufgabe, Glossar der wichtigsten Begriffe zur Morphologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Universität Hannover ? Seminar für deutsche Literatur und Sprache Wintersemester 2003 2004 Marijana Soldo ? Einführung in die Linguistik I und II Tim Fischer und Kathrin Nehm Glossar der wichtigsten Begriffe zur Morphologie 21.11.2003 Morphologie Die Morphologie ist die Lehre vom Wort, oder wörtlich übersetzt Lehre von den Formen. Sie beschäftigt sich mit den formalen Ausprägungen und der Verwendbarkeit von Wörtern, fragt also nach deren Innenleben. Morphem Das Morphem ist die kleinstmögliche bedeutungstragende Einheit in einem Wort. Es zeichnet sich dadurch aus, dass sich in ihm eine strukturierte Lautkette oder Zeichenfolge mit einer Bedeutung verbindet. Das Wort verkleinern setzt sich demnach aus vier Morphemen zusammen: ver-klein-er-n. Jedes dieser Morpheme hat eine bestimmte grammatische Funktion bzw. Bedeutung, und kann in sich auch nicht mehr weiter unterteilt werden. Allomorph Wenn es verschiedene Varianten bzw. Möglichkeiten gibt, um eine bestimmte Bedeutung auszudrücken, so spricht man von Allomorphen. Folgendes Beispiel zeigt, dass die Morpheme -e, -en und -er drei verschiedene Varianten für dieselbe Bedeutung sind, in diesem Fall nämlich für den Plural: Tag ? Tage Katze ? Katzen Kind ? Kinder Umgekehrt kann aber auch dieselbe Variante bzw. Lautkette, z.B. -er, unterschiedliche Bedeutungen haben: Kind ? Kinder (Pluralendung) schön ? schöner (Komparativ) Auch das wird als Allomorph bezeichnet. Nullallomorph Ein Nullallomorph ist ein Allomorph ohne Lautkörper. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
825
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück