Kubrick, Stanley: Eyes Wide Shut

Schlagwörter:
Schnitzler, Kubrick, Traumnovelle, Exzentriker, Tom Cruise, Referat, Hausaufgabe, Kubrick, Stanley: Eyes Wide Shut
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Universität Hannover ? Seminar für deutsche Literatur und Sprache Wintersemester 2003 2004 Dr. Uwe Sänger ? Einführung in die Literaturwissenschaft I Tim Fischer Eyes Wide Shut Regie: Stanley Kubrick Buch: Frederic Raphael und Stanley Kubrick, nach Arthur Schnitzlers Traumnovelle Kamera: Larry Smith Schnitt: Nigel Galt Musik: Jocelyn Pook, Dimitri Schostakowitsch, György Ligeti Darsteller: Tom Cruise, Nicole Kidman, Sydney Pollack, Marie Richardson, Rade Sherbedgia, Tood Field, Vinessa Shaw, Alan Cumming, Sky Dumont, Leelee Sobieski u.a. USA GB 1999 Was steht zwischen Traum und Wirklichkeit? Stanley Kubrick gilt als einer der genialsten Filmemacher aller Zeiten. Etliche Oscar-Nominierungen und Auszeichnungen erntete er für seine wenigen, aber unvergesslichen Werke. Er war ein Exzentriker und Perfektionist, der in allen Genres Meisterwerke ablieferte. Sein letztes Werk Eyes Wide Shut mit dem damaligen Ehepaar Tom Cruise und Nicole Kidman in den Hauptrollen, kam am 16.07.1999 in die US-Kinos (deutscher Starttermin: 09.09.1999). Noch bevor der Film anlief, starb Stanley Kubrick am 7. März 1999 im Alter von 70 Jahren in England. Stanley Kubrick verlegte die Handlung von Arthur Schnitzlers Traumnovelle aus dem Wien der Jahrhundertwende in das New York der Jahrtausendwende (drehte aber in den Londoner Pinewood-Studios) und nannte die Hautfiguren nicht Albertine und Fridolin, sondern Alice und William Harford. In erlesenen Bildern inszenierte er das aufwühlende Psychodrama, in dem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
395
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück