Hackl, Erich: Die Hochzeit von Auschwitz

Schlagwörter:
Nationalsozialismus, Franco, Marina, Rudi, Barcelona, Referat, Hausaufgabe, Hackl, Erich: Die Hochzeit von Auschwitz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hochzeit von Auschwitz Zusammenfassung Die Geschichte beginnt damit, dass Marina von Rudi Friemel, ihrem Schwager träumt. Sie beginnt, zusammen mit anderen Personen, welche aber oft nur schwer auseinander zu halten sind, die Geschichte von Rudi und Marga zu erzählen. Rudi wurde in Wien geboren und war gelernter Automechaniker. Marga und ihre Schwester Marina lernte er in Spanien kennen, wo er gegen das Franco-Regime kämpfte. Die beiden waren zusammen mit vielen anderen Mädchen an die Front gekommen, um die Soldaten zu unterhalten und ein klein wenig vom Kriegsgeschehen abzulenken. Rudi war sofort in Marga verliebt, und von diesem Zeitpunkt an meldete er sich jedes Mal bei ihr, wenn er in ihrer Heimatstadt Barcelona war. Zu diesem Zeitpunkt war er jedoch noch mit einer österreicherin verheiratet, mit der er auch einen Sohn hatte. Er lebte aber getrennt von ihr. Marga hielt es jedoch nicht aus so lange von Rudi getrennt zu sein, wollte sich sogar zusammen mit ihrer Mutter umbringen, welche ihren Mann verloren hatte und auch keinen Sinn mehr im Leben sah. Marina musste jede Nacht auf die beiden aufpassen. Doch nachdem sie einmal Marga und ihre Mutter allein gelassen hatte stürzte sich die Mutter aus dem Fenster, und Marga gab Marina die Schuld daran. Marina und Marga flüchten aus Spanien nach Frankreich, werden dort aber in Arbeiterlager gesteckt, wo sie ein nicht gerade schönes Leben hatten. Als dieses Lager dann aufgelöst wurde kamen sie nach Savoyen, wo sie als Mägde ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
964
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück