Michael Köhlmeier, Calling - Eine Kriminalgeschichte

Schlagwörter:
Köhlmeier, Spielplatz der Helden, Elisabeth Muhar, Taxifahrer, Lische, Referat, Hausaufgabe, Michael Köhlmeier, Calling - Eine Kriminalgeschichte
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Michael Köhlmeiers Autor: Geboren am 15. Oktober 1949 in Hard Vorarlberg. 1970-1978 Studium der Germanistik und Politologie in Marburg sowie der Mathematik und Philosophie in Gießen und Frankfurt. 1973-1975 gemeinsam mit Reinhold Bilgeri Gestaltung der Kabarettsendung Im Westen nichts Neues für Radio Vorarlberg. Aus dieser Arbeit gehen auch die ersten gemeinsamen Lieder hervor, bzw. im Anschluss daran gemeinsame Tonträger. Von Ende der 60er Jahre bis 1985 freier Mitarbeiter des ORF. Seit 1981 mit der Schriftstellerin Monika Helfer verheiratet und lebt seitdem als freier Schriftsteller in Hohenems Vorarlberg. Er hat durch die Zahlreichen Hörspiele, Romane aber auch Drehbücher großes Ansehen im deutschsprachigen Raum erlangt. Andere Werke: Der Peverl Toni und seine abenteuerliche Reise durch meinen Kopf (1982); An mein Kind. Briefe von Vätern (1984); Moderne Zeiten (1984); Spielplatz der Helden (1988); Wie das Schwein zu Tanze ging. (1991); Im Süden der Vernunft (1991); Bleib über Nacht (1993); Der Mensch ist verschieden. (1994); Telemach (Roman, 1995); Kalypso (Roman, 1997); Calling (1998); Geh mit mir (2000); Der Tag, an dem Emilio Zanetti berühmt war (2001) Das Werk: Ort: Vorarlberg, Südtirol, Grönland Zeit: Zwischen 1983 und 1986 Ein junger Mann der früher Literatur studierte erzählt seiner Frau Pia von einer Geschichte auf die er durch eine Rundfunksendung gestoßen ist. Sie handelte von drei Männern, Reinold Minach, Leo Degaspari und Michael Gratt, die 1983 von Bozen in ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
2012
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück