Psychologie der Motivation

Schlagwörter:
menschliches Eßverhaltens, aggressives Verhalten, Referat, Hausaufgabe, Psychologie der Motivation
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Psychologie der Motivation Das Verhalten und seine motivationspsychologische Klärung: Die Psychologie der Motivation versucht vor allem, die Frage nach Gründen zu klären. Es geht den Motivationspsychologen dabei um die Erforschung jener Bedingungen, die Verhalten in Gang setzen. Damit liegt sein Untersuchungsgegenstand jenseits des Beobachtbaren. Dies führt zu Schwierigkeiten, z.B. bei der Frage, welche Merkmale des Verhaltens durch die Motivationsforschung geklärt werden sollen. Dennoch geht es häufig um drei Merkmale: -Zielgerichtetheit: Verhaltensweisen sind meist zielgerichtet, z.B geht man zum Kühlschrank, in der Absicht, sich ein Getränk herauszuholen, das den Durst löschen soll. Zwar lassen sich die Ziele oft aus dem Verhalten eines Menschen erschließen. Sigmund Freud wies jedoch auf die Möglichkeit hin, daß ein Mensch unbewußt ein Ziel verfolgt. Die vor einigen Jahrzehnten übliche Auffassung von der Passivität von Tier und Mensch führte dazu, daß man sich nur auf Verhaltensweisen konzentrierte, die der Beseitigung physiologischer Mangelzustände dienten. Anfang der 50er Jahre setzte sich jedoch die Erkenntnis durch, daß Tier und Mensch aktive Wesen sind und daß die Gewinnung neuer Reizeindrücke ein wesentliches Ziel sein kann. (Versuchspersonen in reizarmer Umgebung). Die Ziele können insgesamt sehr verschieden sein. Sie reichen von der Beseitigung körperlicher Mangelzustände und Schmerzerlebnissen über sexuelle Kontakte bis zur Auseinandersetzung mit der Umwelt, um ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1608
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück