Die Bürgerversicherung

Schlagwörter:
Krankenkassen, Kostenexplosion, Leistungskatalog, Kapitaleinkommen, Einkommensausgleich, Kostestaffelung, Referat, Hausaufgabe, Die Bürgerversicherung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Bürgerversicherung Da es in den Krankenkassen zu einer Kostenexplosion kam, muss das Krankenkassensystem reformiert werden. Auch gewinnen neben Erwerbseinkommen die Kapitaleinkünfte eine immer größere Bedeutung. Ein weiterer Grund ist, dass der Anteil der Selbstständigen einen immer größeren Teil an den Erwerbstätigen einnehmen. Die Selbstständigen und die Besserverdiener können in eine private Krankenversicherung wechseln. Dies bleibt dem größten Teil der Bevölkerung verwehrt. Somit kommt es immer mehr zu einer 2-Klassen-Medizin in Deutschland. Auch ist kein Wettbewerb unter den Krankenkassen vorhanden. Aus diesen Gründen schlägt aktuelle Regierung, gebildet von SPD und Grüne, die Einführung der Bürgerversicherung vor. Die Bürgerversicherung wird von einer Projektgruppe, geleitet von Andrea Nahles, ausgearbeitet. Grundlage für die Projektgruppe ist der Beschluss des Bundesparteitages am 17.11. - 19.11.2003 in Bochum. Dieser Beschluss sagt aus, dass alle Bürger krankenversichert sein müssen. Auch darf von den privaten Versicherungen kein Rosinenpicken mehr ausgeführt werden, d. h. alle Versicherungen müssen jeden aufnehmen ohne einen Gesundheitscheck vorher durchgeführt zu haben. Außerdem soll die Qualität der medizinischen Versorgung verbessert werden. Die Finanzierung dieser Versicherung soll auf solidarischer Ebene stattfinden und stufenweise umgewandelt werden. Anhand dieses Beschlusses setzt sich die Projektgruppe die Ziele, dass vor allem die Lohnnebenkosten ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1198
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück