Friedrich Schiller - Don Carlos

Schlagwörter:
Entstehungsgeschichte, Gehalt, Personenkonstellation, Inhalt, Gattung, Sturm und Drang, Klassik, Übergang, Schiller, Don Carlos, Referat, Hausaufgabe, Friedrich Schiller - Don Carlos
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Friedrich Schiller: Don Carlos - übergangswerk vom Sturm und Drang zur Klassik Gliederung 1. Entstehungsgeschichte 2. Gehalt des Stückes a) Personenkonstellation b)Inhalt des Stückes 3. Gattung: Familienportrait oder politisches Drama? 4. übergangswerk vom Sturm und Drang zur Klassik Zu 1. Entstehungsgeschichte 1782 begann Schiller sich für den Stoff zu interessieren Buch hielt ihn bis zum Tod fest- 4 verschiedene Buchfassungen Umfang, Inhalt und Form sehr unterschiedlich Schillers Einstellung gegenüber dem Werk veränderte sich 1783 Entstehung des Bauerbacher Plan (erste Skizze) historische Quellen: Histoire deDome Carlos von Abbé de St-Réal Anfangs als Familiendrama geplant Marquis untere Rolle 1785-87 einziges Drama Schillers von dem vor der Fertigstellung einzelne Teile gedruckt wurden In der Zeitschrift Rheinisches Thalia erscheinen Teile des Werkes (jetzt in fünfhebigen Jamben umgeschrieben) stärkere Kritik an der Kirche 1787 Prosaversion (Carlos begeht Selbstmord) für den Theaterdirektor Siegfried Gotthelf Koch für Hamburg eine Fassung in Jamben erste Buchausgabe (verkauft sich gut) 1788 Aufführung in Mannheim 1792 eine überarbeite Fassung des Don Carlos wird in Weimar erstaufgeführt 1805 Bei Cotta erscheint die Fassung letzter Hand. Ist um ca. 900 Verse kürzer als die Erstfassung und hat den Untertitel ein dramatisches Gedicht (übliche Fassung bei Theateraufführungen) Zu 2. Gehalt a) Personenkonstellation Intrigen um Gunst und Macht sexuelle Vater-Sohn- Begierde ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
722
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück